Willkommen
Die Veranstaltungen des Frauentreffs werden bezuschusst von der Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen. Arbeit und Leben

Ende November 2015 feierte der Internationale Frauentreff in den Räumen der Petrusgemeinde einen ganz besonderen Abend.

 

Ausstellung

Viele bunte Tafeln vollzogen die Geschichte des Frauentreffs nach

Die Frauen hatten zum 10jährigen Bestehens des Frauentreffs eingeladen und alle waren gekommen.

publikum

Prall gefüllter Saal in der Petrusgemeinde

Im Mittelpunkt stande jedoch der Abschied von Leiterin Rosemarie Struß, die seit 50 Jahren für und mit Migrantinnen und Migranten arbeitet. „Ich finde Sie großartig, Frau Struß“, startete der Erste Stadtrat Dr. Georg Robra die erste Laudatio und sprach damit wohl allen Anwesenden aus der Seele. „In Ihrer ganzen Person sind sie ein Vorbild für uns alle“, erklärte Robra weiter. Es gebe wenige Menschen, die ihn beeindruckt hätten, Rosemarie Struß sei einer von Ihnen.

Dr. Robra

Dr. Robra hielt die erste Laudatio

Ebenfalls gratulierten die engen Mitstreiterinnen des Frauentreffs, Jutta Sprengel-Steinert, Rouba Ghazzaoui und Corin Schäfer dankten Rosemarie Struß für ihr unermüdliches Engagement.

Corin

Corin Schäfer erfreute mit einer illustren Rede – „Du bist eine sehr starke Frau mit einem großen Herzen. Wir lieben dich so, wie du bist“

„Vor 25 Jahren hat mir Rosemarie Struß Dinge übersetzt, heute übersetze ich für andere“, erklärte  Rouba Ghazzaoui dem Publikum. Rouba war auch wiederum lange Rosemaries Arabischlehrerin. Herzlich dankte Ghazzaoui ihr für eine wunderbare gemeinsame Zeit.

Dorota Szymanska

Dorota Szymanska. Leiterin der Koordinierungsstelle Integration. Region Hannover.

Dorota Szymanska trug als Leiterin der Koordinierungsstelle Integration bei der Region Hannover etwas über die Arbeit ihres Fachbereiches vor.

Flötistin Heike Malz

Flötistin Heike Malz ist selbst beim Frauentreff aktiv

 Harfe: Birgit Bachhuber

Harfe und Querflöte waren ein prefektes Duo und machten dem Publikum viel Freude – an der Harfe: Birgit Bachhuber

Rosemarie Struß selbst gab einen Rückblick auf die vegangene, fruchtbare Arbeit der Initiative und sich dann schließlich zu verabschieden – nicht ohne ihrer Familie sowie allen Helferinnen und Sponsorenzu danken.

Kochbuch

Das Projekt „Internationales Kochbuch“ wird zunächst von Andrea Dräger vorgestellt.

Schließlich wird das Internationale Kochbuch vorgestellt, das über eineinhalb Jahre vom Kochen mit vielen Frauen bis hin zum Fotografieren, Kochrezepte und Texte Zusammenstellen bis hin zum Layouten mit viel Zeit, Kraft und Herzblut entstanden ist.

Kochbush

Die „Macherinnen“ (und ein „Macher“) des Kochbuches stellen jeweils ihren Part als Teil des Ganzen vor

In der Zukunft wird der Frauentreff nun von einem neuen Team geleitet, das sich anlässlich der Feier dem Publikum vorstellte. Ihm gehören Jutta Sprengel-Steinert, Rouba Ghazzaoui, Celile Deniz, Sabine Freitag, Diana Wassef, Lawahiah al Nagdy und Shala Keshwari an.

Neues Team

Das neue Team stellt sich vor

Im Anschluss an die Feierstunde wartete noch eine angenehme Überraschung auf die Besucherinnen und Besucher. Ein Buffet mit leckerem Fingerfood stand bereit und machte dem einen oder anderen Lust auf das neue Kochbuch.

Ein wunderbarer Abend. Wie gut, dass wir ihn hier mit Ihnen dank der schönen Fotos teilen können.

Cornelia Pischke und Rosemarie Struß

Herzlichen Dank an Cornelia „Micky“ Pischke für die schönen Fotos

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Frauenfrühstück

Jeden 1. Donnerstag im Monat um 10.00 Uhr im Stadtteiltreff, Goethestr. 10 in Barsinghausen Wegbeschreibung

Nächste Termine

  • Keine anstehenden Termine
AEC v1.0.4
Copyright © 2012 Internationaler Frauentreff sowie Medienagentur birdfish
Redaktionssystem realisiert mit Wordpress